DEUTSCHE
HOCKEY ZEITUNG

Mit Hockey erhalten Sie wertvolle Tipps und Informationen rund um den Hockeysport.

Sieht die Hockeywelt gerne deutsche Niederlagen?

18.01.2022

Wenn man es mit einer Portion schwarzem Humor betrachtet, dann kann man zur Auffassung kommen, dass die Hockeywelt Spaß daran hat, deutsche Mannschaften verlieren zu sehen. Jedenfalls landeten bei der vom Hockeyweltverband FIH initiierten Onlinewahl zum „Besten Spiel“ des Jahres 2021 gleich drei Partien auf den ersten Plätzen, bei denen DHB-Auswahlteams unterlegen waren. Auf Rang drei kam das Bronzemedaillenspiel gegen Indien (4:5), die zweitmeisten Stimmen erhielt das olympische Gruppenspiel der deutschen Herren gegen Südafrika (3:4), und Sieger des erstmals durchgeführten Wettbewerbs wurde das 3:0 von Argentinien über die deutschen Damen, für die nach diesem Schock im Viertelfinale die Tokio-Reise abrupt endete. Das 1:0 durch Agustina Albertarrio in diesem Match wurde zudem Zweiter beim „besten Tor“ des Jahres.

Weiterlesen ...

„Das Wichtigste ist, dass man glaubwürdig rüberkommt“

14.01.2022

Als erster Schiedsrichter im deutschen Hockey erreichte Frank Lubrich die Marke von 600 Bundesligaspielen. Am Samstag, 8. 1. 2022, pfiff der Ludwigshafener mit der Zweitligabegegnung HC Ludwigsburg gegen TuS Obermenzing (6:6) sein Jubiläumsspiel. Im Gespräch mit DHZ-Redaktionsleiter Uli Meyer blickt Frank Lubrich auf diese Partie zurück, versucht sich auch an sein Debüt im Jahr 1995 zu erinnern wie auch zu ergründen, warum gerade er dieser Rekordmann werden konnte. Der 56 Jahre alte Mechaniker, den alle als „Lupo“ kennen, wurde sieben Mal zu DM-Endrunden nominiert und pfiff drei DM-Endspiele (Halle 2004 und 2007, Feld 2008). Diverse Europacup-Begegnungen waren es auf internationaler Bühne und der von ihm als Highlight bezeichnete Auftritt 2004, als er in Holland vor 6000 Zuschauern das Spiel Indien gegen Pakistan leiten durfte.

 

Weiterlesen ...

Hallen-Bundesliga 2021/22 erstaunt positiv

11.01.2021

Auch wenn es in zwei Gruppen (Damen Nord und Herren Süd) noch ein wenig klemmt und diverse Nachholspiele nötig sein werden, um dort die Absteiger zu ermitteln, so kann man doch mit positivem Erstaunen feststellen, dass die Hallen-Bundesliga 2021/22 ans Ziel gekommen ist. Ohne Saisonabbruch, ohne unzählige Spielabsagen oder sonstigem Chaos, das in dieser Pandemie fast schon zum dauerhaften Begleiter geworden ist.

Weiterlesen ...

Bundesliga: Weihnachtspause als Ruhe vor dem Sturm

07.01.2022

Die zweiwöchige Weihnachtspause war so etwas wie die Ruhe vor dem Sturm. In der aktuellen Hallensaison 2021/22 hat die 1. Bundesliga den Zielstrich bereits in Sichtweite. Gleich am ersten Spielwochenende des Jahres (8./9. Januar) sollen alle Entscheidungen bezüglich Viertelfinalteilnehmern und Absteigern fallen – eigentlich. Diverse nachzuholende Spiele und ein immer noch offenes sportgerichtliches Verfahren könnten die Einhaltung des Zeitplans erschweren. Allerdings haben die Zuständigen vom Hockeyliga e.V. durch die wegen Corona abgeblasene Hallen-Europameisterschaft (für Damen und Herren vom 12. bis 16. Januar in Hamburg geplant gewesen) unverhofft noch eine Option in die Hände gespielt bekommen.

Weiterlesen ...